Gnadengemeinde Mannheim

Evangelische
Gnadengemeinde
in Mannheim-Gartenstadt

Neuigkeiten

Die Kirche aus dem Baukasten

Heimatmagazin "wo sonst" berichtet über die Gnadenkirche

"wo sonst", das Reise- und Heimatmagazin Rhein-Neckar, berichtet online über Geschichten, Orte und Kultur in der Metrolpolregion. Eine aktuelle Titelstory ist der Evangelischen Gnadenkirche gewidmet, die als "beispielhaft authentisch" für die Architektur Otto Bartnings gilt. "Fest steht, dass eine der interessantesten Kirchen Mannheims auch eine der unscheinbarsten ist." Aber das im besten Sinne, denn als warm, geradezu behaglich und von schlichter Schönheit empfindet die Autorin das Gebäude. Und damit als genau das, was der Architekt wohl beabsichtigt hatte. - Zum Beitrag:

Gnadenkirche bei "wo sonst"

Zusammenwachsen der Kooperationsregion

Gemeinsame Ziele für Gartenstadt und Waldhof vereinbart

Mit dem gemeinsamen Gottesdienst an Buß- und Bettag endete die Konsultation in der Kooperationsregion Gartenstadt/Waldhof. In der letzten gemeinsamen Sitzung hatten die Ältestenkreise der drei Gemeinden Auferstehung, Waldhof/Luzenberg und Gnaden gemeinsam mit der Konsultationskommission eine Vereinbarung erarbeitet. In den nächsten Jahren geplant sind u.a ein gemeinsamer Gemeindebrief und Internetauftritt, ein übergreifendes Gottesdienst- und Verwaltungskonzept. Bis 2025 soll der Prozess in eine Fusion der drei Gemeinden zu einer Pfarrgemeinde mit drei Predigtbezirken münden.

Mehr lesen

Neuer Ältestenkreis gewählt

Am 1. Dezember wurde in der Gnadengemeinde - wie in allen Gemeinden der Evangelischen Landeskirche in Baden - der Ältestenkreis neu gewählt. Der Ältestenkreis, zu dem von Amts wegen auch die Pfarrerin gehört, leitet die Gemeinde und repräsentiert alle Gemeindeglieder. In der Gnadengemeinde wurden sieben Frauen und Männer gewählt, die in den kommenden sechs Jahren die Verantwortung für die Gemeinde tragen. Am 12. Januar werden Sie im Gottesdienst in ihr Amt eingeführt. - Die Wahlbeteiligung in der Gnadengemeinde lag bei 13,4% (Mannheim 13,3%, Landeskirche 18,4%).

Mehr lesen

Jahreslosung 2020

 

"Ich glaube; hilf meinem Unglauben"

Markus 9,24

Brot für die Welt

Hunger nach Gerechtigkeit

Menschen haben Hunger nach Nahrung, aber ebenso hungern sie nach Gerechtigkeit. Nach Gerechtigkeit in Form von fairen Preisen. Nach Gerechtigkeit bei der Verteilung von Gütern und Land. Sie hungern danach, in Würde gut leben zu können. Jesus Christus preist die selig, die nach Gerechtigkeit hungern. Er sagt ihnen zu: Sie sollen satt werden! In dieser Spur ist Brot für die Welt seit 60 Jahren unterwegs, den Hunger zu stillen. „Hunger nach Gerechtigkeit“ lautet deshalb das Motto der 61. Spendenaktion.

Mehr lesen

Neu in der Gemeinde: Dr. Saskia Lerdon

Seit September als Pfarrerin im Probedienst in der Gartenstadt

Nach dem Weggang von Pfarrer Dr. Koch hat Pfarrerin Dr. Saskia Lerdon die pastorale Betreuung der Gnadengemeinde übernommen. Sie ist für ein Jahr mit einer halben Stelle in der Gemeinde eingesetzt. Wir begrüßen Frau Dr. Lerdon ganz herzlich in der Gemeinde und wünschen ihr eine gesegnete und erfolgreiche Zeit bei uns!
Unter dem folgenden Link stellt sich Pfarrerin Dr. Lerdon der Gemeinde selbst vor:

Mehr lesen

Neues Gesicht im FSJ

Kira Blank startet ihr Freiwilliges Soziales Jahr

Im September bekommt die Gnadengemeinde eine neue FSJlerin. Kira Blank beginnt ihr Freiwilliges Soziales Jahr in der Gemeindearbeit und wird für ein Jahr in den verschiedenen Arbeitsfeldern aktiv werden. Wir heißen sie herzlich willkommen und wünschen ihr viel Erfolg und ein schönes Jahr bei uns! Unter dem folgenden Link stellt sich Kira der Gemeinde persönlich vor.
Gleichzeitig heißt es Abschied nehmen von Ronja Kolb, die ihr FSJ beendet. Wir danken ihr für ein Jahr toller Arbeit in der Gnadengemeinde und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft! Zum Abschied gestaltet Ronja einen Jugendgottesdienst am 15. September, zu dem Jung und Alt gleichermaßen herzlich eingeladen sind.

Mehr lesen