Gnadengemeinde Mannheim

Evangelische
Gnadengemeinde
in Mannheim-Gartenstadt

Neuigkeiten

Kandidat*innen für den Ältestenkreis gesucht

Kirchenwahlen finden am 1. Advent statt

Am 1. Dezember (1. Advent) dürfen die Kirchenmitglieder der Gemeinden in der Evangelischen Landeskirche in Baden (EKIBA) diejenigen wählen, die in den nächsten sechs Jahren gemeinsam mit dem Pfarrer oder der Pfarrerin die Gemeinde leiten. Die Kirchenältesten beraten, steuern und gestalten eine Vielzahl an Themen, Projekten und Prozessen. Dazu gehören das Gemeindeleben und die Gemeindeentwicklung, die Kinder- und Jugendarbeit, Diakonie, Seelsorge, Finanzen und Verwaltung.

Auch wenn sie Älteste heißen, müssen die Mitglieder des Leitungsgremiums nicht alt sein. Alle Mitglieder ab 16 Jahren können sich zur Wahl stellen. Und jeder/jede sollte sich überlegen, ob das Ältestenamt etwas für ihn oder sie sein könnte. Um die Arbeit auf mehr Schultern verteilen zu können, hat der amtierende Ältestenkreis beschlossen, zehn Älteste (bisher waren es acht) wählen zu lassen. Dafür sind aber auch entsprechend viele Kandidaten nötig.

Ob Sie die oder der Richtige sind, hängt nicht in erster Linie davon ab, wie stark sie sich bereits engagieren. Die Aufgaben und Formen der Mitwirkung sind vielfältig und es gilt: Nicht jeder muss alles können. Wichtig ist, dass Sie Freude daran haben, das Gemeindeleben aktiv mitzugestalten und ihre Meinung einzubringen, Lust haben, gemeinsam mit anderen etwas auf die Beine zu stellen. Auch wenn Sie sich menschlich und fachlich weiterentwickeln möchten, bietet das Ältestenamt vielfältige Möglichkeiten. Wenn Kirche, ihre Bedeutung in der Gesellschaft und ihre Entwicklung ihnen nicht egal sind, ist das Amt genau richtig für Sie. Auch wer Kirche verändern möchte, ist hier richtig, neue Impulse und Ideen sind willkommen.

Wir freuen uns über jeden, der sich mit seinen Talenten sinnvoll einbringen möchten, der Spaß daran hat, sich mit unterschiedlichen Menschen und Sichtweisen konstruktiv auseinanderzusetzen und sich in Team- und Projektarbeit einbringen möchte. Je vielfältiger das Gremium sich zusammensetzt, umso besser, denn auch unsere Gemeinde ist ein Zusammenschluss vieler verschiedener Menschen, die eins eint: der Glaube an den dreieinigen Gott und die christliche Kirche.

Informieren Sie sich unter www.kirchenwahlen.de und bei Interesse melden Sie sich im Pfarrbüro und sprechen Sie die Ältesten an.

Zurück